Capadur Repair AS, Caparol

Capadur Repair AS, Caparol
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
83,78 EUR
139,63 EUR pro Liter
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Lieferzeit: 4-6 Tage
Art.Nr.: S121120181328
Hersteller: CAPAROL
Mehr Artikel von: CAPAROL

Verpackungsgröße:



  • Details

Produktbeschreibung

Capadur Repair AS, Caparol

Verwendungszweck

Reparaturmasse für das Ausbessern von Schadstellen an maßhaltigen, begrenzt maßhaltigen und nicht maßhaltigen Holzbauteilen. Zum Beispiel für das Schließen von offenen Holzverbindungen, Verfüllen von Rissen und Löchern sowie das Reprofilieren von Ausbrüchen und Fehlstellen im Außen- und Innenbereich.

Eigenschaften
  •     lösemittelfrei
  •     hartelastisch
  •     exzellentes Standvermögen
  •     Modellierfähig
  •     kann geschliffen, gebohrt und gefräst werden
  •     Überstreichbar mit Lacken und Lasuren von Caparol


Materialbasis
Epoxidharz

Verpackung/Gebindegrößen
Set aus zwei Kunststoffkartuschen zu je 300 ml (Komponente A + B)

Farbtöne
Kiefer

Lagerung
Kühl. Mitgelieferte Schraubkappen für Anbruchkartuschen verwenden und sorgfältig verschließen. Nicht angebrochenen Kartuschen 24 Monate lagerfähig.

Technische Daten
Dichte: ca. 1,2 g/cm³    

Eignung gemäß Technischer Information Nr. 606 Definition der Einsatzbereiche
innen 1    innen 2    innen 3    außen 1    außen 2
+             +              +              +               +
(–) nicht geeignet / (○) bedingt geeignet / (+) geeignet

Geeignete Untergründe

Maßhaltige, begrenzt maßhaltige und nicht maßhaltige Holzbauteile.

Fäulnisschäden an Holzbauteilen deuten auf Staunässe hin. Ursache sind in der Regel konstruktive Mängel, welche vor einer Reparatur mit Capadur Repair AS behoben werden müssen. Für Fachwerk unter denkmalpflegerischen Gesichtspunkten kann auch Histolith Sanopas-Holzrisspaste verwendet werden.

Die Holzfeuchtigkeit darf 15 % nicht überschreiten.

Untergrundvorbereitung

Holzbauteile auf konstruktive Mängel überprüfen. Etwaige Mängel sach- und fachgerecht beheben.

Risse und offene Holzverbindungen auf eine Breite von mind. 5 mm und eine Tiefe von mind. 5 mm ausfräsen. Verfaultes bzw. minderfestes Holz durch Fräsen oder Sägen vollständig entfernen (Geeignetes Werkzeug: Fein Multimaster oder Kugelkopffräse von div. Herstellern). Holzstaub sorgfältig entfernen.
Mischungsverhältnis

Komponente A und B im Verhältnis 1 : 1 Volumenteile

Auftragsverfahren

Mischen: Kartuschen oberhalb des Gewindes mit einem Cuttermesser aufschneiden und beide Kartuschen (Komponente A + B) in eine Doppelkartuschenpistole  legen. Alternativ können zwei herkömmliche Dichtstoffpistolen verwendet werden. Zwei gleich lange Stränge von Komponente A und B  nebeneinander in der benötigten Menge auf ein Mischbrett ausdrücken. Kartuschen mit den mitgelieferten Gewindekappen wieder verschließen.    

Komponenten mit einem Spachtel solange auf dem Mischbrett vermengen bis eine schlierenfreie, homogen gefärbte Masse entsteht. Achtung: Bitte unbedingt ein Mischbrett verwenden, weil nur so ein blasenfreies Mischen der Komponenten möglich ist, indem die Luft mit dem Spachtelwerkzeug aus der Masse herausgedrückt wird. Reparaturmasse auf dem Mischbrett zur Verarbeitung nicht anhäufen sondern ausbreiten. Anhäufung des gemischten Materials führt durch die Reaktionswärme zur Topfzeitverkürzung.  

Verarbeiten: Reparaturstelle imprägnieren mit Capadur Repair P. Nach einer Ablüftzeit des Primers von mind. 20 Minuten , spätestens jedoch nach 2 Stunden wird  die Reparaturmasse Capadur Repair AS auf den Primer aufgebracht. Achtung: Der Primer darf nicht mehr nass sein. Materialüberschuss mit einem Lappen aufnehmen. Capadur Repair AS zunächst im ersten Arbeitsgang auf die geprimerte Holzoberfläche mit dem Spachtel dünn einarbeiten. Damit wird für eine gute Benetzung zwischen Primer und Reparaturmasse gesorgt. Danach die Reparaturstelle mit Capadur Repair AS  verfüllen. Bei tieferen Schadstellen in Schichten von maximal 5 mm nass in nass auffüllen. So wird eine optimale Verdichtung der Masse erreicht und etwaige Luftblasen werden herausgepresst. Reparaturstelle mit geringem Materialüberschuss auffüllen. Am nächsten Tag, frühestens nach 16 Stunden (bei 20 °C und 60 % Relativer Luftfeuchtigkeit), kann die Reparaturstelle oberflächenbündig geschliffen werden.

Große Reparaturstellen werden mit angepassten Holzteilen verfüllt, welche in die Reparaturmasse eingelegt werden. Dabei ist darauf zu achten, dass allseitig eine mind. 5 mm breite Fuge aus Reparaturmasse  zwischen dem Füllholz und dem Holzbauteil vorhanden ist. Alle  Kontaktflächen mit Capadur Repair P grundieren und nach einer Ablüftzeit des Primers von 20 Minuten, spätestens nach 2 Stunden, vollflächig mit Capadur Repair AS belegen. Holzteile luftporenfrei einlegen und hervorquellenden Materialüberschuss mit einem Spachtel abnehmen.
                                             
Capadur Repair AS ist keine Spachtelmasse! Die Tiefe und Breite der Reparaturstelle (Mindestschichtdicke) muss mindestens 5 mm betragen.

Nach dem Schleifen erfolgt die Beschichtung mit Caparol Lacken und Lasuren. Sollten Produkte anderer Hersteller verwendet werden, ist vorher unbedingt deren Verträglichkeit zu prüfen.

Verarbeitbarkeitsdauer
Topfzeit: Ca. 30 Minuten bei 20 °C Lufttemperatur. Die Topfzeit verkürzt sich  bei höheren Temperaturen. Arbeiten bei Sonneneinstrahlung vermeiden.

Verarbeitungsbedingungen
Mindestens 10 °C bis maximal 30 °C Luft-, Material- und Untergrundtemperatur. Die relative Luftfeuchtigkeit darf 85 °C nicht überschreiten.

Trocknung/Trockenzeit
Staubtrocken nach ca. 4 Stunden.
Schleifbar nach ca. 16 Stunden
Überstreichbar nach ca. 16 Stunden
Volle chemische und mechanische Belastbarkeit nach ca. 7 Tagen
(Trocknungszeiten bei 20 °C und 60 % rel. Luftfeuchte)

Werkzeugreinigung
Mit speziellen Reinigungstüchern oder mit Disboxid 419 Verdünner

Download

2.1 Einstufung des Stoffs oder Gemischs
Einstufung (VERORDNUNG (EG) Nr. 1272/2008)
Ätzwirkung auf die Haut, Unterkategorie 1B
H314: Verursacht schwere Verätzungen der Haut
und schwere Augenschäden.
Schwere Augenschädigung, Kategorie 1 H318: Verursacht schwere Augenschäden.
Sensibilisierung durch Hautkontakt, Kategorie 1
H317: Kann allergische Hautreaktionen verursachen.
Chronische aquatische Toxizität, Kategorie 2
H411: Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.
2.2 Kennzeichnungselemente
Kennzeichnung (VERORDNUNG (EG) Nr. 1272/2008)
Gefahrenpiktogramme :

Signalwort : Gefahr
Gefahrenhinweise : H314 Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden.
H317 Kann allergische Hautreaktionen verursachen.
H411 Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.
Sicherheitshinweise :
Prävention:
P260 Dampf/Aerosol nicht einatmen.
P262 Nicht in die Augen, auf die Haut oder auf die Kleidung gelangen lassen.
P264 Nach Gebrauch Haut gründlich waschen.
P280 Schutzhandschuhe/ Augenschutz tragen.
Reaktion:
P303 + P361 + P353 BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT (oder dem Haar): Alle kontaminierten Kleidungsstücke sofort ausziehen. Haut mit Wasser abwaschen.
P305 + P351 + P338 + P310 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen. Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM/Arzt anrufen.
Gefahrenbestimmende Komponente(n) zur Etikettierung:
Bisphenol-F-Epoxidharz MG < 700
Reaktionsprodukt: Bisphenol-A-Epichlorhydrinharze mit durchschnittlichem Molekulargewicht ≤ 700 1,6-Bis(2,3-epoxypropoxy)hexan Formaldehyde, oligomeric reaction products with 1-chloro-2,3-epoxypropane and phenol, reaction products with acrylic acid
2.3 Sonstige Gefahren
Dieser Stoff/diese Mischung enthält keine Komponenten in Konzentrationen von 0,1 % oder höher, die entweder als persistent, bioakkumulierbar und toxisch (PBT) oder sehr persistent und sehr bioakkumulierbar (vPvB) eingestuft sind. Nur für gewerbliche Anwender. Bei Schleifarbeiten Staubfilter P2 verwenden.
Spritznebel nicht einatmen. Kombifilter A2/P2 verwenden. Hotline für Allergieanfragen und technische Beratungen: 0800/1895000 (kostenfrei aus dem deutschen Festnetz).

Diesen Artikel haben wir am 18.01.2019 in unseren Katalog aufgenommen.

Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Willkommen zurück!
Hersteller