Capadur RenoTech, Caparol

Capadur RenoTech, Caparol
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
ab 35,34 EUR
47,12 EUR pro Liter
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Lieferzeit: 4-6 Tage
Art.Nr.: S121120181711
Hersteller: CAPAROL
Mehr Artikel von: CAPAROL

Verpackungsgröße:
Wunschfarbton:



  • Details
  • Kunden-Tipp

Produktbeschreibung

Capadur RenoTech, Caparol


Deckende Alkydharz-Holzfarbe für Holzbauteile im Außenbereich.

Verwendungszweck
Für die farbige Gestaltung und den Feuchteschutz von nicht maßhaltigen, begrenzt maßhaltigen und maßhaltigen Holzbauteilen, wie Holzfassaden, Holzverkleidungen, Balkonbrüstungen, Fensterläden, Tore, Fach­werk, Schindeln, Fenster und Außentüren.
Eintopfsystem - Grund- Zwischen- und Schlussbeschichtung auf allen Holzbauteilen.

Vor der Beschichtung von plattenförmigen Holzwerkstoffen wie z.B. Massivholzplatten oder Furnierschicht-Sperrholz bitte die Hinweise im BFS-Merkblatt Nr. 18 Abs. 2.2.3 ff. beachten.
Furnierrisse, Delaminierungen, Schimmelpilzbefall, Auswaschungen von Inhaltsstoffen können an Holzwerkstoffplatten mit einer Beschichtung nicht verhindert werden.  

Capadur RenoTech ist mit einer Filmkonservierung zum Schutz der Beschich­tungsoberfläche gegen Pilzbefall ausgerüstet. Daher ist die Verwendung nur im Außenbereich und auf der Innenseite von Fenstern und Außentüren zulässig.  

Die Filmkonservierung bietet in den meisten Fällen einen wirksamen Schutz gegen Schimmelpilzbefall der Beschichtungsoberfläche. Abhängig von der biologischen Belastung kann es aber im Einzelfall, insbesondere unter Dachüberständen, zu einem frühzeitigen Befall kommen. Auf Holzwerkstoffplatten (z.B. Sperr­holz, Bau-Furniersperrholz, Furnier­schichtholz u.a.) muß grundsätzlich auch vor Ablauf der üblichen Gewährleistungsfristen mit einem Befall gerechnet werden.

Nicht für waagerrechte Flächen wie z.B. Terrassenböden geeignet.

Eigenschaften
  •     gering schichtbildend
  •     sehr gute Oberflächenpenetration und Haftung durch niedrigmolekulare Öle
  •     ventilierender, diffusionsfähiger Beschichtungsfilm
  •     extrem hoher Feuchteschutz durch Hydrophobierung (Hydroperl)
  •     Eintopfsystem
  •     absperrend gegen verfärbende Holzinhaltsstoffe
  •     thixotrop, tropfgehemmt
  •     sehr gute Renovierfähigkeit weil in der Regel nicht abblätternder Beschichtungsabbau
  •     für historische Holzbauteile geeignet
  •     Oberfläche temporär gegen Pilzbefall geschützt

Materialbasis
Langöliges Alkydharz, lösemittelhaltig

Verpackung/Gebindegrößen
Weiß ca. RAL 9010: 750 ml, 2,5 l, 5,0 l

Farbtöne über ColorExpress:

Basis Weiß: 713 ml, 2,375 l, 4,75 l

Basis transparent: 638 ml, 2,125 l, 4,25 l

Farbtöne
Weiß - nach Trocknung ca. RAL 9010.
Über die ColorExpress-Stationen auch in vielen Farbtönen der 3D-Collec­tion sowie in anderer Kollektionen herstellbar.

Farbtonbeständigkeit gemäß BFS-Merkblatt Nr. 26:
Bindemittel: Klasse B
Pigmentierung: Gruppe 1 bis 3 je nach Farbton

Glanzgrad
Seidenmatt bis seidenglänzend.
Der Glanzgrad kann in Ab­hängigkeit von der Holzoberfläche variieren.

Lagerung
Kühl
Gebinde dicht verschlossen halten.

Dichte
ca. 1,0 g/cm3

Eignung gemäß Technischer Information Nr. 606 Definition der Einsatzbereiche
innen 1    innen 2    innen 3    außen 1    außen 2
–               –             –              +               +
(–) nicht geeignet / (○) bedingt geeignet / (+) geeignet

Geeignete Untergründe
Geeignete Untergründe sind nicht maßhaltige, begrenzt maßhaltige und  maßhaltige Holzbauteile im Hochbau. Nicht auf waagerechten Flächen wie Fußböden anwenden. Der Untergrund muß sauber, tragfähig und frei von trennenden Substanzen sein. Die Holzfeuchte darf 15 % nicht über­schreiten. Die Grundsätze des konstruktiven Holz­schutzes sind zu beachten. Diese sind Vor­aussetzung für einen dauerhaften Holz­schutz mit Beschichtungsstoffen (siehe auch BFS-Merkblatt Nr. 18). Bei bläugefährdeten Holzbauteilen bitte VOB Teil C, DIN 18363 und BFS-Merkblatt Nr. 18, Punkt 6.3 berücksichtigen.

Untergrundvorbereitung

Neue Holzbauteile:
Sägerauhe, saugfähige Holzoberfläche reinigen.
Gehobelte Holzoberflächen reinigen und in Faserrichtung schleifen.
Austretende Holz­inhaltsstoffe wie z.B. Harze und Harzgallen entfernen.
Scharfe Kanten auf einen Rundungsradius von 2 - 3 mm abrunden

Altes Holz unbehandelt:
Vergraute, verwitterte und/oder mit Bläuepilz befallene Holzoberflächen bis auf das unbelastete, tragfähige Holz ab­schleifen und gründlich reinigen. Scharfe Kanten auf einen Rundungsradius von 2 - 3 mm abrunden.
Bei sehr rissigen und verwitterten Holzoberfläche empfielt sich eine festigende und saugfähigkeitsegalisierende Imprägnierung mit Capalac Holz-Imprägniergrund.

Schadhafte Holzbauteile:
Schadhafte Holzbauteile vorher ersetzen oder mit dem Capadur Repair- System reparieren.
Hirnholz, Plattenkanten und rissige Holzoberflächen mit Capadur Repair H (Hirnholzschutz) behandeln.

Beschichtetes Holz:
Nicht tragfähige oder ungeeignete Altbeschichtungen bis auf das tragfähige Holz vollständig entfernen. Festhaftende Akydharzlacke anschleifen und reinigen.

Für die Berechnung der erforderlichen Pflege-und Instandhaltungsintervalle von Holzbauteilen bitte den Capadur Holzchronograph verwenden.

Auftragsverfahren
Capadur RenoTech ist verarbeitungsfertig eingestellt. Capadur RenoTech kann gestrichen und gerollt werden.
Capadur RenoTech ist vorbeugend mit einem Filmschutz gegen Schimmelpilzbefall ausgerüstet und darf deshalb nur in geschlossenen Anlagen mit geeigneter Absaug-und Atemschutztechnik gespritzt werden. Das Spritzen im Außenbereich ist nicht erlaubt.    

Verbrauch
Gehobelte Holzoberflächen: ca. 80 - 120 ml/m2
Sägeraue Holzoberflächen: ca. 120 - 150 ml/m2
Die Verbrauchswerte sind Anhaltswerte, die je nach Untergrund und Untergrund­beschaffen­heit abweichen können. Exakte Verbrauchswerte sind nur durch vorherige Probebeschichtungen zu ermitteln.

Verarbeitungsbedingungen
Material-, Umluft- und Untergrundtemperatur:
Mind. 5 °C

Trocknung/Trockenzeit
Bei 20°C und 65% relativer Luftfeuchtigkeit.    staubtrocken    überstreichbar    regenfest
nach Stunden                                                   1                       8 - 10                  3 - 4

Bei niedrigeren Temperaturen und höherer Luftfeuchtigkeit verzögern sich die Trocknungszeiten.

Werkzeugreinigung
Nach Gebrauch mit Testbenzin

Download2.1 Einstufung des Stoffs oder Gemischs
Einstufung (VERORDNUNG (EG) Nr. 1272/2008)
Entzündbare Flüssigkeiten, Kategorie 3 H226: Flüssigkeit und Dampf entzündbar.
Langfristig (chronisch) gewässergefährdend, Kategorie 3
H412: Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.
2.2 Kennzeichnungselemente
Kennzeichnung (VERORDNUNG (EG) Nr. 1272/2008)
Gefahrenpiktogramme :

Signalwort : Achtung
Gefahrenhinweise :
H226 Flüssigkeit und Dampf entzündbar.
H412 Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.
Ergänzende Gefahrenhinweise: EUH066 Wiederholter Kontakt kann zu spröder oder rissiger Haut führen.
Sicherheitshinweise :
P101 Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten.
P102 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
Prävention:
P210 Von Hitze, heißen Oberflächen, Funken, offenen
Flammen und anderen Zündquellen fernhalten. Nicht rauchen.
P271 Nur im Freien oder in gut belüfteten Räumen verwenden.
P273 Freisetzung in die Umwelt vermeiden.
Reaktion:
P303 + P361 + P353 BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT (oder dem Haar): Alle kontaminierten Kleidungsstücke sofort ausziehen. Haut mit Wasser abwaschen.
Zusätzliche Kennzeichnung
EUH208 Enthält 4,5-Dichlor-2-octyl-2H-isothiazol-3-on, 2-Octyl-2H-isothiazol-3-on, Bis(1,2,2,6,6-pentamethyl-4-piperidyl)sebacat, Fettsäuren, C14-18- und C16-
18-ungesättigt, mit Maleinsäure behandelt, Reaktionsprodukte mit Oleylamin, Methyl-1,2,2,6,6-pentamethyl-4-piperidylsebacat, Fettsäuren, C18-unges., Dimere, Verbindungen mit Kokosalkylamin, Phthalsäureanhydrid. Kann allergische Reaktionen hervorrufen.
2.3 Sonstige Gefahren
Dieser Stoff/diese Mischung enthält keine Komponenten in Konzentrationen von 0,1 % oder höher, die entweder als persistent, bioakkumulierbar und toxisch (PBT) oder sehr persistent und sehr bioakkumulierbar (vPvB) eingestuft sind. Bei Schleifarbeiten Staubfilter P2 verwenden. Spritznebel nicht einatmen. Kombifilter A2/P2 verwenden. Hotline für Allergieanfragen und technische Beratungen: 0800/1895000 (kostenfrei aus dem deutschen Festnetz).

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Heizkörperbügel
zur Aufnahme von Heizkörperwalzen in verschiedenen Längen 28 cm und 42 cm.
Lieferzeit: 4-6 Tage
ab 2,62 EUR
2,62 EUR pro Stück
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
setta Farbwanne
Für alle Farb- und Lackierwalzen geeignet.
Lieferzeit: 4-6 Tage
ab 2,62 EUR
2,62 EUR pro Stück
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
setta 2K softTouch Heizkörper Bügel
setta 2K softTouch Heizkörper Bügel
Lieferzeit: 4-6 Tage
ab 2,62 EUR
2,62 EUR pro Stück
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Diesen Artikel haben wir am 18.01.2019 in unseren Katalog aufgenommen.

Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Willkommen zurück!
Hersteller