Sista 2K-Express Montageschaum für Türzargen

Sista 2K-Express Montageschaum für Türzargen
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
30,11 EUR
75,28 EUR pro Liter
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Lieferzeit: 4-6 Tage
Art.Nr.: S260220190739
Hersteller: Henkel Malerwerkstoffe
Mehr Artikel von: Henkel Malerwerkstoffe

Verpackungsgröße:



  • Details

Produktbeschreibung

Sista 2K-Express Montageschaum für Türzargen


Der Sista 2k-Express Montageschaum für Türzargen ist für die Anbringung von Türzargen aus Holz, Kunststoff und Stahl geeignet.


Produktvorteile
  •     Schnelles Arbeiten – Spreizen können schon nach 30 Min. entfernt werden
  •     Hohe Endfestigkeit
  •     Patentierte Formstabilität; kein Schrumpfen oder Nachdrücken
  •     Gute Verträglichkeit mit allen bauüblichen Materialien, insb. Styropor
  •     Alterungsbeständig und verrottungsfest
  •     Nach Aushärtung überstreich-, überkleb- und überputzbar
  •     Erfüllt alle Schallschutzklassen ≤ 57 db

Verwendungszweck

Befestigung von Türzargen aus Holz und Kunststoff
Befestigen von Stahlzargen


Hinweise

Untergrundvorbehandlung:

Der Untergrund muss sauber, fest, staub- und fettfrei sein. Vor Verarbeitung angrenzende Flächen mit Klebeband oder Folie abdecken

Verarbeitung:

Dosentemperatur: +10°C bis 25°C
Untergrundtemp.: +10°C bis +30°C
Türzargen durch Spreizen vor Verformung während der Aushärtungszeit sichern. Aktivierung der Dose: 6 volle Umdrehungen der Bodenkappe nach rechts (s.h. Pfeilrichtung), min. 20-mal kräftig schütteln
Dosentemperatur bei Aktivierung: Max. 25°C
Verarbeitung nach der Mischung: 3 Minuten bei 25°C, 5 Minuten bei 20°C, 6 Minuten bei 10°C (unbedingt beachten)
Ventilhebel aufschrauben, Dose auf den Kopf stellen und Ventilhebel betätigen
Austretender Schaum muss gleichmäßig grau gefärbt sein. Bei ungleichmäßiger Färbung erneut schütteln
Sofort mit dem Schäumen beginnen (Ventil muss stets nach unten zeigen)
Türzargen einsetzen, ausrichten, verkeilen und Spreizen einsetzen
Bei nicht vorschriftsmäßiger Anwendung, z.B. wenn die Härterkomponente nicht oder nur unvollständig mit dem Harz gemischt wurde, verhält sich der Schaum wie ein 1-Komponenten-Montageschaum
In diesem Falle gelten sinngemäß die einschlägigen Verarbeitungsrichtlinien für 1K Schäume
Dosen müssen Verarbeitungstemperatur aufweisen, andernfalls muss temperiert werden
Bei der Holztürzargenmontage an je 3 Punkten links und rechts in Höhe der Spreizen Schaum einbringen
Distanz zwischen Türfutter und Mauerwerk max. 40 mm, optimal10 -20 mm, da sich bei größeren Distanzen der Schaumverbrauch erhöht
Bei der Stahlzargenmontage Flankenspiegel einseitig mit PER und Schnur verschließen
die Flanke durch die offene Seite zu 50 % über die gesamte Länge ausschäumen
Unmittelbar nach dem Schäumen den Flankenspiegel mit weiterer PER und Schnur verschließen
Nach 30 Minuten kann die Rundschnur entfernt und für weitere Zargen verwendet werden
Schaum sparsam einbringen, eingespritzte Schaummenge wächst bis zu 100 % nach. Packungsinhalt reicht für bis zu 3 Holztürzargen
Zwei Dosen reichen für eine Stahlzarge (14,5 cm Wand) bei 100% Hinterfüllung. Spreizen können nach 30 Minuten (bei 20°C) entfernt werden

Download
Technisches Merkblatt
Sicherheitsdatenblatt


2.2. Kennzeichnungselemente
Kennzeichnungselemente (CLP):
Gefahrenpiktogramm:
Enthält Diphenylmethandiisocyanat, Isomere und Homologe Ethan-1,2-diol

Signalwort: Gefahr
Gefahrenhinweis: H222 Extrem entzündbares Aerosol.
H229 Behälter steht unter Druck: Kann bei Erwärmung bersten.
H351 Kann vermutlich Krebs erzeugen.
H302+H332 Gesundheitsschädlich bei Verschlucken oder Einatmen.
H334 Kann bei Einatmen Allergie, asthmaartige Symptome oder Atembeschwerden
verursachen.
H335 Kann die Atemwege reizen.
H373 Kann die Organe schädigen bei längerer oder wiederholter Exposition.
H317 Kann allergische Hautreaktionen verursachen.
H315 Verursacht Hautreizungen.
H319 Verursacht schwere Augenreizung.
Sicherheitshinweis: P102 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
P261 Einatmen von Dampf vermeiden.
P271 Nur im Freien oder in gut belüfteten Räumen verwenden.
P280 Schutzhandschuhe/Augenschutz tragen.
P210 Von Hitze, heißen Oberflächen, Funken, offenen Flammen sowie anderen
Zündquellenarten fernhalten. Nicht rauchen.
P211 Nicht gegen offene Flamme oder andere Zündquelle sprühen.
P251 Nicht durchstechen oder verbrennen, auch nicht nach Gebrauch.
P410+P412 Vor Sonnenbestrahlung schützen. Nicht Temperaturen über 50 °C/122 °F
aussetzen.
P501 Inhalt/Behälter gemäß nationalen Vorschriften der Entsorgung zuführen.
2.3. Sonstige Gefahren
Hinweis nach Anhang XVII. 56 REACH
Bei Personen, die bereits für Diisocyanate sensibilisiert sind, kann der Umgang mit diesem Produkt allergische Reaktionen
auslösen. Bei Asthma, ekzematösen Hauterkrankungen oder Hautproblemen Kontakt, einschließlich Hautkontakt, mit dem
Produkt vermeiden. Das Produkt nicht bei ungenügender Lüftung verwenden oder Schutzmaske mit entsprechendem Gasfilter
(Typ A1 nach EN 14387) tragen.
Die im Produkt enthaltenen Lösemittel verdunsten während der Verarbeitung und ihre Dämpfe können
explosionsfähige/leichtentzündliche Dampf/Luft-Gemische bilden.
Schwangere sollten unbedingt Einatmen und Hautkontakt vermeiden.
Erfüllt nicht die Kriterien Persistent, Bioakkumulativ und Toxisch (PBT), sehr Persistent und sehr Bioakkumulativ (vPvB).

 

Diesen Artikel haben wir am 26.02.2019 in unseren Katalog aufgenommen.

Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Willkommen zurück!
Hersteller
Henkel Malerwerkstoffe